Audioblog

Wo willst du hin? Eine Visualisierungs-Meditation

Visualisierung

Hallo zu dieser wundervollen zweiten Folge auf dem Audioblog!

Im letzten Beitrag des Adventsspecials ging es bereits darum, herauszufinden wo du stehst in deinem Leben. In welchen Lebensbereichen du bereits glücklich bist und in welchen Bereichen du noch etwas für dich zum Besseren verändern kannst. Um das herauszufinden habe ich dir im letzten Beitrag die Coaching-Methode “Rad des Lebens” vorgestellt. Diese Methode hilft dir dabei, deinen Standpunkt zu bestimmen. Denn wenn du weißt, wo du stehst, weißt du auch was du ändern möchtest und kannst plötzlich viel schneller ins Handeln kommen.

In dieser heutigen Audiofolge knüpfen wir an der Methode “Rad des Lebens” an und gehen den nächsten Schritt, indem wir uns die Frage stellen: “Wo möchte ich hin im Leben?”. Um herauszufinden, was du eigentlich willst im Leben, eignet sich die folgende Visualisierungs-Meditation, wunderbar.

IMG_6386

Bevor du weiterliest:

Bevor du in diesem Artikel weiterliest, möchte ich dir meinen letzten Beitrag ans Herz legen:

> Wo stehst du? – Bestimme deinen Standpunkt im Leben

 In diesem Artikel stelle ich dir die Coaching-Methode “Rad des Lebens” vor, die dir dabei helfen soll, eine Bestandsaufnahme deines Lebens vorzunehmen. Dadurch erkennst du, wo du in deinem Leben stehst – in welchen Bereichen du bereits erfüllt und glücklich lebst und in welchen du noch etwas verändern kannst.
Wenn du diese Übung gemacht hast, bist du bereit für die folgende Visualisierungsübung und damit für die Frage:
“Wo möchte ich hin im Leben?”

 

Eine Visualisierungs-Übung ist dazu da, dir einen bestimmten Sachverhalt bildlich vor Augen zu führen. Für eine Visualisierungs-Übung eignet sich die Meditation perfekt, denn in unserem Inneren haben wir bereits alle Antworten, die wir suchen. In der Meditation findest du die Ruhe und die Klarheit, die du oft im Alltag vergeblich suchst und du kannst dir darüber im Klaren werden, welche Zukunft du dir bewusst oder unbewusst für dich wünschst.

In der folgenden Visualisierungs-Meditation werden wir unseren Fokus also auf deine Traumzukunft richten. Auf ein Leben ohne Beschränkungen und Hindernisse. Indem wir uns bildlich vorstellen, was wir uns vom Leben erträumen, erschaffen wir in unserem Unterbewusstsein die Basis dafür, dass dieses Leben wirklich Realität werden kann. Gedanken erschaffen Realität – die Visualisierung ist ein Tool, das diese Annahme belegt.

Nun wünsche ich dir viel Spaß mit der Visualisierungs-Meditation!

Visualisierungs-Meditation

Was dir diese Folge bringt:

Klarheit:

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wie wir ja wissenn ist jedes Ende auch ein Neubeginn. Diese Meditation hilft dir dabei, das Jahr mit Klarheit abzuschließen und dabei mehr über dich selbst, deine Bedürfnisse und Wünsche zu erfahren.

Entspannung:

Die letzten Tage des Jahres tut es uns besonders gut, uns nochmal die Zeit zu nehmen um einfach bei uns selbst anzukommen. Die Meditation in dieser Folge hilft dir, die Anspannung loszulassen und dich wieder klarer und entspannter zu fühlen.

Inspiration:

Manchmal fühlen wir uns im Alltagstrott gefangen. Diese Folge hilft dir dabei, die Inspiration einzuladen und dir vor Augen zu führen, wie dein Leben nach deiner Traumvorstellung aussehen würde. Vielleicht stellst du ja sogar fest, dass dein Traumleben gar nicht so weit entfernt ist, wie du zunächst dachtest.

Oder höre dir Folge #2 auch auf Soundcloud an: 

Lust auf mehr?

 

Du möchtest noch mehr Audios auf This Mindful Life hören? Dann schau unbedingt noch auf dem Audioblog vorbei! Hier findest du immer wieder neue Folgen und hast alle Themen auf einen Blick.

Melde dich für den Newsletter an und du erfährst als erstes, sobald es neue Folgen auf dem Audioblog gibt!

Abonniere den Audioblog jetzt auch auf Soundcloud!

Ein Gedanke zu „Wo willst du hin? Eine Visualisierungs-Meditation

Schreibe einen Kommentar