Heart & Soul

Liebe dich selbst!- Wie dir ein Glücksjournal dabei helfen kann

Buch, Persönlichkeitsentwicklung

Bald ist wieder Valentinstag. Der Tag der Liebenden.

Den Valentinstag verbinden wir vor allem mit der Liebe zu anderen. Woran wir aber häufig nicht denken, ist dass wir vor allem EINEM Menschen in unserem Leben besonders viel Liebe zukommen lassen sollten: Nämlich uns selbst!

Wie du täglich Selbstliebe praktizierst

Um Selbstliebe zum Ausdruck zu bringen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Es kann beispielsweise bedeuten , in Gedanken gut zu uns selbst zu sein, uns selbst weniger zu kritisieren. Aber auch gut zu unserem Körper zu sein, uns gesund zu ernähren, Sport zu treiben und den Fokus auf unsere Erfolge zu richten. Leider verlieren wir in der Hektik des Alltags häufig den Blick für uns selbst und unsere Selbstliebe-Praxis. 

Eine gute Möglichkeit deine Selbstliebe-Praxis im Trubel des Alltäglichen im Auge zu behalten, ist es ein Glücks-Journal zu führen. Hier kannst du in einem täglichen Morgen- bzw. Abendritual deinen Fokus bewusst auf die Dinge richten, die deiner Seele gut tun und die dich vorran bringen.

Ein wundervolles Glücksjournal, das mich seit ein paar Wochen erfolgreich in meiner Selbstliebe unterstützt, ist das Glücksjournal von Soul Zen, dem Onlineshop für mehr Achtsamkeit, Selbstliebe und moderne Spiritualität.

Was kann das Glückstagebuch?

Das Glückstagebuch führt dich in 108 Tagen zu mehr Selbstliebe und Glück, indem es dich darin unterstützt, dich selbst besser kennenzulernen, Erfolge und positive Erfahrungen sichtbar zu machen und dir täglich bewusst zu machen, wie es dir im Inneren wirklich geht und was du dir vom Leben wünschst.

Um zu wissen, wo du hin möchtest, musst du natürlich auch wissen, wo in deinem Leben du gerade stehst. Das Tagebuch beginnt mit verschiedenen Reflexionsfragen, die dir bewusst machen, wo du gerade in deinem Leben stehst. Du findest Platz, über deine Ziele und Wünsche zu reflektieren und hast die Möglichkeit, den Fokus auf deine täglichen Erfolge zu richten.

Wie aber genau kann dich das Glücksjournal denn nun bei deiner Selbstliebe unterstützen?

Das Journal bietet verschiedene Möglichkeiten, deine Selbstliebe auf die nächste Stufe zu bringen, indem es dich durch verschiedene Tools täglich dabei unterstützt: Es erinnert dich auf recht einfache Art daran, den Blick auf die positiven Aspekte in deinem Leben zu richten.

1. Werde dir deines eigenen Wertes bewusst

Dich mit dir selbst zu beschäftigen, ist eine der wertvollsten Veränderungen, die du in deinem Leben bewirken kannst, wenn du mich fragst. Indem du dich selbst besser kennenlernst, dir über deine Stärken und Schwächen, Wünsche, Ziele, Überzeugungen, Glaubenssätzen etc. im Klaren bist, weißt du auch, wohin dein Weg zum Glück dich führen wird. Du kannst dein Leben in die Richtung verändern, die dich weiterbringt. Du lernst, dir deines eigenen Wertes bewusst zu werden und achtsam deinen Alltag positiv zu gestalten.

Dich täglich mit reflexiven Fragen zu beschäftigen ist der beste Weg zu einem gesunden Selbstwert. Täglich ein Glücksjournal zu führen kann dich dabei maßgeblich unterstützen.

 

2. Praktiziere Dankbarkeit

Dankbarkeit ist der Schlüssel zu innerem Frieden. Dankbarkeit für all deine Erfahrungen, lässt dich nicht länger an deiner eigenen inneren Stärke zweifeln. Dankbarkeit macht dir bewusst, wie viel Fülle und Reichtum in deinem Leben bereits herrschen. Das Journal erinnert dich immer wieder daran, bewusst wahrzunehmen, welche Erfolge du in deinem Leben bereits feiern konntest. Aber hält auch Tipps für dich bereit, wie du die Fülle in deinem Leben durch verschiedene Übungen noch weiter vermehren kannst. 

3. Starte dort, wo du gerade stehst

Du kannst dein Leben nur von dort aus verändern, wo du gerade stehst. Das Glücksjournal holt dich dort ab, wo du gerade stehst. Durch verschiedene Übungen und Input im Journal wirst du angeleitet, deinen Standpunkt zu reflektieren und dir darüber bewusst zu werden, welche Veränderungen du dir in deinem Leben wünschst. Den Ist-Zustand in deinem Leben zu akzeptieren und dir gleichzeitig darüber bewusst zu werden, was du selbst an deiner Situation zum Positiven verändern kannst, bringt dich deinen Zielen bereits ein kleines Stückchen näher. Du allein bist der Mensch, der dein Leben verbessern kann – das Journal hilft dir, die Ressourcen ausfindig zu machen, die du dafür benötigst.

4. Richte deinen Fokus auf deine Erfolge

Im Alltag neigen wir häufig dazu, unseren Fokus auf die Dinge zu richten, die (noch) nicht funktionieren. Das liegt vor allem an unserem Gehirn, das dazu neigt, die Probleme im Fokus zu behalten, in der Hoffnung, sie auf diese Weise lösen zu können. Dabei sollten wir uns viel öfter bewusst machen, was wir im Leben bereits erreicht haben, denn unsere Gedanken beeinflussen unsere Realität.Im Journal hast du wöchentlich die Möglichkeit, deine Erfolge zu notieren um deine Gedanken den Positiven Dingen zuzuwenden und nicht in eine negative Gedankenspirale zu geraten.

5. Lerne aus deinen Erfahrungen

Jede Erfahrung, die wir in unserem Leben machen, hält eine Chance für uns bereit, an ihr zu wachsen und zu reifen. Um aus deinen Erfahrungen – aus Rückschlägen wie aus Erfolgen – das Bestmögliche für dich herauszuholen, kann es von Vorteil sein, schriftlich über deine Erfahrungen zu reflektieren. Das Glücksjournal bietet dir hierfür in den 108 Tagen immer wieder die Möglichkeit. Du kannst täglich deine Erkenntnisse und Erfolge aufschreiben und am Ende jeder Woche aufschreiben, was du daraus gelernt hast. Nach den 108 Tagen, in denen du dich mit dem Journal beschäftigst, wirst du durch die Übungen im Journal dazu angeleitet, all das, was du in diesen Tagen gelern, erfahren und niedergeschrieben hast, nochmal neu zu reflektieren und dir über die Veränderungen im Klaren zu werden, die du bereits durch diese Tage des Journalings in Gang gesetzt hast.

Tagebuch

Fazit

Im Alltag sind wir oft der Ansicht, dass es besonders schwer ist, sich gut um sich selbst zu kümmern. Wir denken, wir hätten keine Zeit für etwas wie “Selbstliebe” und verstricken uns in einem Alltag, der uns auslaugt, uns immer und immer wieder unsere eigenen Grenzen überschreiten und unsere intrinsische Motivation gegen Null gehen lässt.

Das Glücksjournal von Soul Zen zeigt, dass es nicht viel Aufwand braucht, um sich um sich selbst zu kümmern und sich selbst besser kennenzulernen. Es bietet einfache, aber effektive Hilfestellungen, um den eigenen Charakter, Wünsche und Neigungen zu erkennen und zum Positiven für uns zu nutzen, was bereits da ist. Außerdem lädt das ansprechende Design und die qualitativ hochwertige Gestaltung des Journals förmlich dazu ein, mit ihm zu arbeiten.

Der Valentinstag ist die perfekte Möglichkeit, um hier den ersten (oder auch den zweiten) Schritt in Richtung Selbstliebe, Selbstannahme und Selbsterkenntnis zu gehen.

 

Zum diesjährigen Valentinstag unter dem Motto “Selbstliebe” habe ich in Kooperation mit Soul Zen außerdem noch ein kleines Geschenk für dich:

Mit dem Gutscheincode mindful15 erhältst du 15% Rabatt auf das Gesamtsortiment von Soul Zen und kannst dir in diesem Jahr am 14. Februar selbst etwas Gutes tun.

Zum Beispiel mit dem Glücksjournal von Soul Zen, oder auch mit anderen schönen Produkten für deine Spiritualität und Entwicklung. Ein weiteres werde ich dir im nächsten Blogartikel vorstellen.

Nutze diesen Monat, um dich selbst ein wenig zu verwöhnen und dir bewusst zu machen, wie wertvoll du bist! Alles Liebe,

*Hinweis: Dieser Artikel ist in Kooperation mit Soul Zen entstanden, dennoch kannst du dir sicher sein, dass ich nie etwas empfehle, wovon ich nicht zu 100% überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.