Mindset & Spirit

Ein gutes Ziel – Wie dir Journaling hilft dein Ziel zu erreichen

Buch

Kennst du auch das Gefühl, dir immer wieder neue Ziele zu setzen und sie dann doch nicht zu erreichen? Keine Bange – das kenn ich nur zu gut! Ich war schon immer ein Mensch, der sich leidenschaftlich gerne hohe Ziele gesetzt hat. Oftmals bin ich dabei phänomenal gescheitert. Dabei liegt es gar nicht daran, dass wir Versager wären, oder einfach nicht fähig, die eigenen Ziele zu erreichen. Glaub mir! Es gibt nunmal einfach Dinge im Leben, die wir nicht beeinflussen können. Äußere Umstände, die uns aus der Bahn werfen, einen ungeahnten Stein in unseren Weg manövrieren, oder uns in irgendeiner Weise daran hindern, unser Ziel zu erreichen.

Aber ist das eigentlich wirklich so schlimm?

Wenn mir eins in den letzten Jahren bewusst geworden ist, dann dass alles seine Richtigkeit hat, was in unserem Leben passiert. Jede Herausforderung, möge sie auch noch so schmerzlich und unvorhersehbar sein, können wir als Geschenk betrachten, wenn wir uns dafür entscheiden.

Musst du dir also Ziele setzen, um erfolgreich und erfüllt zu leben?

Nein. Meiner Ansicht nach, ist es keine Notwendigkeit, sich Ziele zu setzen. Wenn wir uns dazu verleiten lassen, nur noch von einem Ziel zum nächsten zu hetzen, können sie sogar hinderlich dabei sein, glücklich zu leben. Denn Glück ist vor allem etwas, das von uns selbst abhängt.

Eine Sache, die uns aber tatsächlich etwas glücklicher machen kann, ist es ein Ziel zu erreichen, das wir uns aus vollstem Herzen wünschen. Vielleicht ist es, eine besondere Reise zu machen, Gitarre spielen, oder eine neue Sprache zu lernen. Wenn uns der Gedanke daran bereits glücklich macht, uns auf den Weg zu diesem Ziel zu machen, stehen die Chancen gut, dass es uns auch ein wenig glücklicher macht. Dabei dürfen wir nur nie aus den Augen verlieren, dass es keinen Weltuntergang darstellt, unser Ziel nicht zu erreichen. Wir können trotz allem glücklich leben. Der Weg ist das Ziel.

 

 

zitat

Wie du deine Ziele erreichst

Hast du jetzt vielleicht bereits ein Ziel im Sinn, das dich unglaublich glücklich macht? Gut!

Denn dann hast du bereits den ersten Schritt getan.

Was bleibt, ist allerdings die Frage, was wir denn nun tun können, um unser Ziel auch zu erreichen. Ich für mich habe 4 Schritte herausgefunden, die mir dabei helfen, meine Ziele zu erreichen. Wie das genau aussieht, erzähle ich dir in diesem Artikel genauer:

Ziele erreichen – Meine 4-Schritte-Anleitung zur Zielverwirklichung

Die wichtigsten Komponenten zur Zielverwirklichung sind für mich folgende:
 
1. Bestandsaufnahme
 
2. Visualisierung
 
3. Zielformulierung

 

4. Vision Board

 
 Mittlerweile spielt für mich bei der Zielverwirklichung eine weitere Komponente allerdings eine herausragende Rolle, die in dieser Auflistung noch nicht berücksichtigt worden ist: Nämlich Dokumentieren bzw. Journaling.

Warum eigentlich Schreiben?

Die eigenen Gedanken, Gefühle, Visionen  und Ziele aufs Papier zu bringen, kann uns dabei unterstützen uns klarer darüber zu werden, was wir im Leben wirklich wollen. Schreiben befreit den Kopf und schafft Klarheit.

Regelmäßig meine innersten Gedanken zu Papier zu bringen, hat mein Leben verändert. Wenn du es nicht bereits ausprobiert hast, wirst du es nicht für möglich halten, dass sich deine Gedanken auf dem Weg zwischen Kopf und Papier maßgeblich verändern können. Aber genau das passiert. Durch das Schreiben beginnen wir einen inneren Dialog und erfahren mehr über uns selbst, als wir zuvor wussten.

In diesem Beitrag möchte ich dir ein Tool vorstellen, das einige dieser Elemente ( und weit mehr) kombiniert, die ich persönlich bei der Zielverwirklichung als besonders hilfreich erfahren habe.

Ein Gutes Ziel - Dein Arbeitsbuch zur Zielverwirklichung

ein gutes ziel

” Ein gutes Ziel” ist ein Arbeitsbuch, das dich dabei unterstützt, dein Ziel in 3 Monaten zu erreichen. Mit verschiedenen Tools, Übungen, Reflexionsfragen und Inspiration verschiedener Autoren hat der Autor Ernst Neumeister ein Buch geschaffen, das eine perfekte Grundlage und Anleitung darstellt, wie du dein Ziel auch wirklich erreichen kannst.

Ergänzt wird das Buch durch einen begleitenden Onlinekurs, der das Buch durch Bonus-Videos, Druckvorlagen und Material zu den einzelnen Abschnitten ergänzt.

Wie " Ein gutes Ziel" helfen kann

Das Buch ist in drei Teile aufgeteilt. Im ersten Teil geht es darum, das eigene Ziel zu finden, eine Bestandsaufnahme zu machen und dich bestmöglich darauf vorzubereiten, mit deinem Ziel loszustarten.

Im zweiten Teil geht es dann darum, langsam ins Handeln zu kommen und um das konkrete Vorgehen über die nächsten 12 Wochen. Im eigentlichen 12-Wochen-Plan behält man dann durch die richtigen Fragen im Vorfeld den Überblick über alle Zwischenschritte der aktuellen Woche. Durch tägliche Reflexion über die eigenen Erfolge, sowie eine tägliche Dankbarkeitsübersicht, bleibt man über zwölf Wochen hinweg am Ball. Jede Woche wird anschließend durch eine Wochen-Reflexion abgerundet.

Im dritten Teil finden sich Strategien, Geschichten und Ideen von zehn verschiedenen bekannten Gastautoren wie Jan Lenarz, Milena Glimbovski, Shai Hoffmann, Anna Theil, Frau Freitag, Norbert Kunz und weitere.

 

Mein Fazit nach drei Wochen mit "Ein gutes Ziel"

Nachdem Ernst mir das Buch “Ein gutes Ziel” freundlicher Weise zum Testen geschickt hat, begleitet es mich jetzt bereits schon seit über 3 Wochen. Ein paar der Methoden kannte ich bereits, doch muss ich sagen, dass ich die Art und Weise, wie das Buch aufgebaut ist, sehr stimmig finde.

Ich bin ein Fan von Bestandsaufnahmen, Reflexion und inspirierenden Geschichten, die zusätzlich motivieren. Alle drei Elemente finden in “Ein gutes Ziel” ihren Platz. Die sinnvolle Strukturierung hilft dabei, am Ball zu bleiben und den Überblick zu behalten, selbst wenn das Alltagsgeschehen in die Quere kommt. Auch der begleitende Onlinekurs und die Erinnerungs-Mails von Ernst, die regelmäßig in den virtuellen Briefkasten flattern, unterstützen das eigene Zielvorhaben effektiv. Wie ein Freund, der uns immer wieder daran erinnert, was wir erreichen möchten, kann dieses Buch uns begleiten.

Obwohl erst drei Wochen vergangen sind, habe ich das Gefühl, schon deutlich weiter gekommen zu sein, was mein eigenes Ziel betrifft. Um auch im Alltagsgeschehen die Disziplin zu behalten und die tägliche Reflexion auszufüllen, hilft es mir, mir immer und immer wieder mein “Warum” durchzulesen, nach dem ziemlich zu Beginn des Buches gefragt wurde.

“Warum mach ich das eigentlich?” – “Ach ja, genau!”

Dieser Erinnerungseffekt ist sehr motivierend. Lange Rede kurzer Sinn – wenn du ein Ziel hast, das du erreichen willst und nicht genau weißt, ob du es schaffst am Ball zu bleiben, dann kauf dir “Ein gutes Ziel”* als Unterstützung.


Wenn du dir noch nicht ganz sicher bist, ob das Buch was für dich ist, kann ich dir übrigens zum Einstieg auch Ernsts Blog bzw. seinen YouTube-Kanal empfehlen. Dort verrät er dir bereits kostenlos viele coole Tipps rund ums Thema Zielverwirklichung. Wie zum Beispiel im folgenden Video zum Thema: Ins Handeln kommen

 

 

Hier findest du nochmal alle wichtigen Links:

Blog – Ein gutes Ziel | “Ein gutes Ziel” | “Ein gutes Ziel” auf Amazon* | Ernst auf YouTube

 

Lass mich gerne wissen, welches Ziel du schon länger vor Augen hast, dich aber noch nie so wirklich getraut hast,

dafür loszugehen.

Ich wünsch dir alles Liebe,

*Meine Empfehlungen enthalten teilweise Partner-Links. Wenn du über diesen Link ein Produkt kaufst, erhalte ich eine Provision – dich kostet das Produkt dabei keinen Cent mehr. Diese Links sind mit einem * gekennzeichnet. Ich werde nicht von Unternehmen dafür bezahlt, Partner-Links einzubinden und du kannst dir sicher sein, dass ich nie etwas empfehlen würde, wovon ich nicht 100% überzeugt bin.

MINDFUL NEWSLETTER
I agree to have my personal information transfered to MailChimp ( more information )
Melde dich für den Mindful Newsletter an und werde Teil der wundervollen Community. Als Willkommensgeschenk wartet ein gratis Workbook-PDF "Know yourself. Love yourself." auf dich. Du erhältst regelmäßige Mindful Messages von mir, in denen du besondere Tipps, Tools und Inspirationen und wirst über alle persönlichen Updates informiert.
*Mit dieser Anmeldung senden wir dir einen regelmäßigen Newsletter zu. Die Abmeldung aus dem Newsletter ist natürlich jederzeit möglich. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung im Footer. Kein Spam - Versprochen!

Das könnte dich interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.