Spirit & Soul

Die Geschichte vom Elefanten und den fünf Gelehrten

Heute sind wir tatsächlich schon bei Teil 7 des Weihnachtsspecials angelangt und das Jahr neigt sich dem Ende zu.

Eine Sache, die ich am Jahresende immer liebend gern mache, ist es mir Geschichten anzuhören, die zum Nachdenken anregen. Ein wunderbares Buch, das ausschließlich von solchen inspirierenden Geschichten handelt, ist das Buch "Komm, ich erzähl dir eine Geschichte" von Jorge Bucay - vielleicht kennst du es bereits. Eine dieser Geschichten, die einen so zum Nachdenken anregen, habe ich vor längerer Zeit einmal gehört und sie ist mir in Erinnerung geblieben. Ich möchte dir diese Geschichte heute erzählen, weil ich finde, dass sie eine sehr wichtige Botschaft enthält, die wir uns gerade im neuen Jahr zu Herzen nehmen sollten.

Die Geschichte handelt von einem Elefanten, einem weisen König und fünf Gelehrten. Der König hatte von einem Wesen gehört, das sich "Elefant" nennt, doch keiner konnte ihm sagen, was es genau war. Also schickte der König seine fünf weisesten Gelehrte los, um für ihn nach Indien zu reisen und herauszufinden, was denn nun ein "Elefant" sei.

Die weisen Gelehrten taten wie ihr König ihnen befahl, nur hatten die Gelehrten ein Problem, denn sie alle waren blind. Doch wollten sie für ihren geliebten König diese schwere Reise wagen.

In Indien angekommen, wurden sie von einem hilfsbereiten Einheimischen zu einem Elefanten geführt. Nun standen sie um das Tier herum und versuchten, sich durch Fühlen und Ertasten ein Bild von dem Elefanten zu machen. Als sie sich sicher waren, verstanden zu haben, was denn nun ein Elefant ist, reisten sie zurück zu ihrem König.

In ihrem Königreich angelangt, berichteten die Gelehrten ihrem König von dem Elefanten.

Der erste blinde Gelehrte begann: „Der Elefant ist wie ein großer Fächer“. Er hatte nur das Ohr des Tieres ertastet.

Der zweite Blinde, widersprach dem Ersten: „Nein, ein Elefant ist wie ein langer Arm.“ Er hatte nur den Rüssel des Tieres berührt.

„Ihr habt beide Unrecht, er fühlt sich an wie ein Seil mit ein paar Haaren am Ende“, entgegnete jener Gelehrte, der den Schwanz des Elefanten ergriffen hatte.

„Er ist wie eine dicke Säule!“, berichtete der vierte blinde Gelehrte, der nur das Bein des Tieres ertastet hatte.

Und der fünfte Gelehrte meinte schließlich: „Nein, ein Elefant ist wie eine riesige Masse mit einigen Rundungen und Borsten darauf.“ Aber auch er hatte nur einen Teil, nämlich den Rumpf des Elefanten berührt.

Die Gelehrten diskutierten, aber sie konnten sich nicht einigen, was ein Elefant wirklich ist. Aufgrund ihrer widersprüchlichen Aussagen, fürchteten sie den Zorn ihres Königs.

Doch der König dachte nach und dann lächelte er weise:

„Ich danke euch, denn nun weiß ich endlich, was ein Elefant ist: Ein Elefant ist ein Tier mit Ohren wie Fächer, mit einem Rüssel, der wie ein langer Arm ist, mit einem Schwanz, der einem Seil mit ein paar Haaren daran gleicht, mit Beinen, die wie starke Säulen sind und mit einem Rumpf, der wie eine große Masse mit einigen Rundungen und ein paar Borsten ist.”

Die Gelehrten senkten beschämt ihren Kopf, nachdem sie erkannten, dass jeder von ihnen nur einen Teil des Elefanten ertastet hatte und sie sich zu schnell mit dem zufriedengegeben hatten, was sie alleine ertastet hatten.

Der Grund wieso ich dir diese Geschichte erzählen wollte ist, weil ich finde wir alle neigen oft dazu im Alltag alles aus unser eigenen Perspektive zu erklären und beharren auf "Wahrheiten", die uns unsere Erfahrungen lehren. Das müssen wir auch in gewisser Weise. Schließlich sind unsere Erfahrungen die einzigen, die wir je gemacht haben und die uns das Leben erklären können. Aber worauf ich dich aufmerksam machen möchte ist, dass das was wir sehen, häufig nur ein Teil der Wahrheit ist. Wenn wir uns weiterentwickeln möchten, um irgendwann den ganzen Elefanten zu ertasten, müssen wir immer wieder einmal unsere Perspektive wechseln.

Das neue Jahr gibt dir jetzt die Möglichkeit dazu, einmal alles aus einer anderen - neuen - Perspektive zu betrachten und daran zu wachsen.

Ich wünsche dir alles Liebe auf deiner Reise!

Deine

P.S. Schau dir auch die anderen Beiträge zum Weihnachtsspecial an und folge mir auf Pinterest und Instagram.

MINDFUL NEWSLETTER
I agree to have my personal information transfered to MailChimp ( more information )
Melde dich für den Mindful Newsletter an und werde Teil der wundervollen Community. Du erhältst regelmäßige Mindful Messages von mir, in denen du besondere Tipps, Tools und Inspirationen und wirst über alle persönlichen Updates informiert.
*Mit dieser Anmeldung senden wir dir einen regelmäßigen Newsletter zu. Die Abmeldung aus dem Newsletter ist natürlich jederzeit möglich. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung im Footer. Kein Spam - Versprochen!

Das könnte dich interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.