Heart & Soul

Du entscheidest wer du bist! Die Geschichte von den zwei Wölfen

Die Adventszeit bringt uns schnell zum Nachdenken.

Leben wir das Leben, das wir uns insgeheim wünschen? Geben wir den Menschen um uns herum genug Liebe, Anerkennung und Wertschätzung? Sind wir das, was man als einen „guten Menschen“ bezeichnen würde? Sind wir sparsam genug? Oder leben wir zu überschwänglich? Sind wir umgeben von Menschen, die wir lieben? Haben wir einen Job, in dem wir aufgehen und Gutes bewirken können?

All diese und mehr Fragen stellen wir uns vor allem in der Adventszeit. Warum eigentlich?  Ist es uns am Ende vielleicht nur oberflächlich wichtig, dass wir „gute Menschen“ sind und im Advent haben wir einfach das Gefühl, dass wir „mehr“ tun müssten? Uns nochmal so richtig beweisen, dass wir „gut“ sind, bis wir Ende Januar wieder genug getan haben für das ganze Jahr?

Die Antwort darauf kann ich dir auch nicht geben. Vielleicht ist es in manchen Fällen genau so – vielleicht aber auch nicht. Ich für meinen Teil glaube aber, dass es mindestens noch einen weiteren Grund gibt, warum wir Menschen uns in der Adventszeit mit solchen Fragen beschäftigen:

Wir wollen uns in diesen letzten Wochen des Jahres (unter-)bewusst nochmal mit Fragen beschäftigen, die wir als wirklich wichtig empfinden, bevor uns der Alltag wieder einholt.

Die Vorweihnachtszeit hat eine besondere Qualität, die uns ermöglicht nochmal über alles Vergangene zu reflektieren und uns für das neue Jahr neu auszurichten. Eine der wichtigsten Fragen, die mich in dieser ganz besonderen Zeit häufig beschäftigt, ist die folgende: Wer will ich sein?

Zum Thema Selbstreflexion habe ich bereits den ein oder anderen Artikel verfasst. Falls dich das Thema interessiert, kann ich dir diese Artikel besonders empfehlen:

Selbstreflexion – 10 Fragen, die ich mir an meinem Geburtstag stelle

Wer bin ich? – 13 Fragen an dich selbst

 

Wir Menschen haben in unserem Leben immer die Wahl, wer wir sein wollen. Wollen wir ein Leben leben, das den Anforderungen und Erwartungen anderer entspricht? Oder wollen wir ein Leben leben, das uns selbst entspricht, das uns glücklich macht und uns erfüllt? Ein Leben, das dazu führt, dass wir zu einem Licht, einem Geschenk werden für uns selbst und für andere. Wir alle entscheiden von Tag zu Tag neu, welches Leben wir leben möchten, selbst wenn wir uns mit dieser Frage nicht auseinandersetzen, treffen wir täglich eine Wahl.

Die folgende Geschichte von den zwei Wölfen zeigt ganz deutlich, was es für uns bedeutet, diese Entscheidung zu treffen.

 

 

Die Geschichte von den zwei Wölfen

Vor langer Zeit saß einmal ein alter Indianer in einer kühlen Vollmondnacht mit seinem Enkel am Lagerfeuer. Der Junge saß lange schweigend da und starrte in das Feuer. Auf einmal wandte er sein Gesicht seinem Großvater zu und fragte:

 

„Großvater woher weiß ich, wer ich sein möchte?“ Da dachte der alte Indianer nach und erzählte seinem Enkel dann die folgende Geschichte:

 

„Mein Sohn, in unseren Herzen tobt ein Kampf zwischen zwei Wölfen.
Der eine Wolf ist böse. Er kämpft mit Neid, Eifersucht, Gier, Arroganz, Selbstmitleid, Lügen, Überheblichkeit, Egoismus und Missgunst.
Der andere Wolf ist gut. Er handelt mit Liebe, Freude, Frieden, Hoffnung, Gelassenheit, Güte, Mitgefühl, Großzügigkeit, Dankbarkeit, Vertrauen und Wahrheit.“

 

 

Der kleine Junge schaute wieder eine Weile ins Feuer, dann fragte er:
„Und welcher der beiden Wölfe gewinnt, Großvater?“

 

 

Der alte Indianer schwieg. Nach einer ganzen Weile antwortet er:

 

„Der, den du fütterst.“

An dieser Stelle möchte ich diese Geschichte einfach einmal so stehen lassen. Entscheide selbst für dich, was du aus dieser Geschichte für dich mitnimmst. Wenn du deine Gedanken dazu teilen möchtest, lass uns gerne in den Kommentaren daran teilhaben.

Alles Liebe für dich,


Mehr Geschichten zum Nachdenken findest du hier*:

*Transparenz: Meine Empfehlungen enthalten teilweise Partner-Links. Wenn du über diesen Link ein Produkt kaufst, erhalte ich eine Provision – dich kostet das Produkt dabei keinen Cent mehr. Diese Links sind mit einem * gekennzeichnet. Ich werde nicht von Unternehmen dafür bezahlt, Partner-Links einzubinden und du kannst dir sicher sein, dass ich nie etwas empfehlen würde, wovon ich nicht 100% überzeugt bin.

MINDFUL NEWSLETTER
I agree to have my personal information transfered to MailChimp ( more information )
Melde dich für den Mindful Newsletter an und werde Teil der wundervollen Community. Als Willkommensgeschenk wartet ein gratis Workbook-PDF "Know yourself. Love yourself." auf dich. Du erhältst regelmäßige Mindful Messages von mir, in denen du besondere Tipps, Tools und Inspirationen und wirst über alle persönlichen Updates informiert.
*Mit dieser Anmeldung senden wir dir einen regelmäßigen Newsletter zu. Die Abmeldung aus dem Newsletter ist natürlich jederzeit möglich. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung im Footer. Kein Spam - Versprochen!

Das könnte dich interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.